Objekt 8 von 49
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Saarbrücken: ELO - Inselgrundstück in Bestlage am Rotenbühl zu verkaufen

Objekt-Nr.: IT - 0313
  • Angebot
     
  • Angebot
    ELO Logo
  • Angebot
    image manager  max-size-default fotolia  xs
ELO Logo
 
image manager max-size-default fotolia xs
Basisinformationen
Adresse:
DE-66123 Saarbrücken
Stadtteil:
Flur 22 - Flurstück 22/1
Gebiet:
Stadtrand
Grundstück ca.:
1.693 m²
Preis:
Preis auf Anfrage
Kurzfristig bebaubar:
ja
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Nutzungsart:
Wohnen
Erschliessung:
unerschlossen
Bebaubar nach:
Aussengebiet
Abriss:
ja
Empfohlene Nutzung:
Bauerwartungsland, Garten, Obstpflanzung, Wald,
Verfügbar ab:
01.06.2019
Umgebung:
Bus, Golfplatz, Nähe Schnellstrasse, Reitplatz, ruhige Gegend, Wald
Ausblick:
Fernblick
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
5,95 % incl.MwSt. vom notariellen Verkaufspreis
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Offene Bauweise
Kurzfristig bebaubar
Bevorzugte Topwohnlage
Grundstück liegt 10–15 Meter über Straßenhöhe
(schöner freier Blick)
Zweifacher Zugang (1x von der Straße + 1 x mal von der Füßgängerzone )
50 Meter vom Wald entfernt
Lage:
Saarbrücken (im örtlichen Dialekt Saabrigge) ist die Landeshauptstadt des Saarlandes. Die heutige Universitätsstadt und einzige saarländische Großstadt entstand im Jahr 1909 aus dem Zusammenschluss der drei bis dahin selbständigen Städte Saarbrücken(Stadterhebung 1322), St. Johann a.d.Saar (Stadterhebung 1322) und Malstatt-Burbach(Stadterhebung1874).
Voll erschlossen
Saarbrücken ist Zentrum eines Ballungsraumes, der sich über die saarländisch-lothringische Grenze hinaus erstreckt, und steht hinsichtlich seiner Bevölkerungszahl an 42. Stelle der größten Städte der Bundesrepublik Deutschland. Saarbrücken ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Saarlandes und Sitz des Regionalverbandes Saarbrücken, eines Kommunalverbandes besonderer Art. In Saarbrücken beginnen folgende Bundesautobahnen: in Richtung Osten die A 6 (nach Waidhausüber Kaiserslautern, Mannheim, Heilbronn und Nürnberg), in Richtung Nordosten die A 623(Zubringer zur A8 Richtung Pirmasens) von SB-Dudweiler zum Autobahndreieck Friedrichsthal und Richtung Norden die A 1 (nach Heiligenhafen über Trier, Köln, Dortmund, Münster, Osnabrück, Bremen, Hamburg und Lübeck). Über die A620 nach Saarlouis ist Saarbrücken zudem an die A 8angebunden, die die Städte Saarlouis und Luxemburg miteinander verbindet. Die A 620 (Saarbrücken-Saarlouis) fungiert zwischen den Anschlussstellen Saarbrücken-Güdingen(AS 21) und Saarbrücken-Klarenthal (AS 11) als Stadtautobahn für Saarbrücken; mit 11 Anschlussstellen im Saarbrücker Stadtgebiet kann jeder Saarbrücker Stadtteil problemlos erreicht werden. Auf diesem Teilstück, welches die Stadt entlang der Saar durchschneidet, kommt es neben einer starken Lärmbelastung regelmäßig zur Überflutung, was den weitgehenden Zusammenbruch des Individualverkehrs nach sich zieht (volkstümlich: „linker Nebenfluss der Saar mit 13 Buchstaben“ = Stadtautobahn). Da die Überflutungen regelmäßig auftreten, sind verschiedene Straßen als Hochwasserumfahrung eingerichtet; sie werden bei Sperrung der A 620 zu mehrspurigen Durchgangsstraßen mit Haltverbot umgewidmet, wobei die sich dort und im direkten Umfeld befindenden Bushaltestellen nicht bedient werden. Nach derzeitigem Planungsstand wird die Stadtautobahn auf ihrem Teilstück entlang der Saar auf etwa 1,5 km Länge in den nächsten Jahren in einen Tunnel unter der bestehenden Hochwasserumfahrung verlegt; dabei werden große Uferflächen frei, die der Stadtentwicklung Schubgeben sollen. Von Saarbrücken Hauptbahnhof (auch: Eurobahnhof Saarbrücken) verkehren Fern- und Regionalzüge. Seit Dezember 2007 ist Saarbrücken Hauptbahnhof mit der Eröffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke (Frankfurt –) Saarbrücken – Paris (LGV Est, planmäßig 320 km/h) vollwertige Station im europäischen Hochgeschwindigkeitsnetz. Neben den dort verkehrenden ICE-Zügen nach Frankfurt am Main und Paris verkehren auch ICE-Züge nach Dresden über Frankfurt.IC-Verbindungen bestehen nach Frankfurt und nach Stuttgartsowie Salzburg und Graz. Im Regionalverkehr dient Saarbrücken Hauptbahnhof als Drehkreuz. Im Minutentakt verkehren Regionalbahn- und Regional-Express-Züge ins umliegende Saarland sowienach Frankreich und in das übrige Bundesgebiet. Regional-Express-Züge verkehren über Neunkirchen, Türkismühle, Mainz nach Frankfurt am Main, nach Koblenz über Saarlouis und Merzig, nach Trier über Saarlouis und Merzig, nach Metz über Forbach, nach Straßburg und nach Kaiserslautern.
Hinzu kommen Regionalbahnen auf den Linien Zweibrücken – Pirmasens, Saarlouis – Merzig – Trier, Illingen –Lebach, Neunkirchen – St. Wendel und Neunkirchen – Homburg. Den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) bestreiten die Buslinien der Saarbahn GmbH und eine Stadtbahnlinie, die Saarbahn. Die Fahrzeuge der Saarbahn haben die Spurbreite der Deutschen Bahn und fahren über eine Rampe auf deren Gleise bis ins französische Sarreguemines. Bereits von 1890 bis 1965 fuhr die Straßenbahn Saarbrücken durch die Stadt. Von 1948 bis 1964 wurde diese durch den Oberleitungsbus Saarbrücken ergänzt. Außerdem führen einige Linien der Saar-Pfalz-Bus GmbH, der VVB, der NVG sowie privaterAnbieter z. B. Baron Reisen aus der Innenstadt hinaus ins weitere Umland. Saarbrücken verfügt mit dem Flughafen Saarbrücken im Stadtteil Ensheim über einen internationalen Verkehrsflughafen. Von der Innenstadt aus ist er mit der im Stundentakt (an Wochenenden und Feiertagen alle zweiStunden) verkehrenden Regionalbuslinie R 10 der Saar-Pfalz-Bus, der nach Blieskastel fährt, zu erreichen. Wie viele deutsche Flughäfen arbeitet der Flughafen Saarbrücken defizitär. Einen deutlichen Aufschwung beim Passagieraufkommen erwartet der Flughafen Saarbrücken als Folge der Schließung des Flughafens im nur 40 km entfernten Zweibrücken im November 2014. Der Unterlauf der Saar ist von Konz bis Saarbrücken für die Großschifffahrt ausgebaut. Ab Saarbrücken bis Saargemünd ist der Fluss für kleinere Schiffe (Penischen) befahrbar. Ab Saargemünd verbindet der Saarkanal (früher auch Saar-Kohlen-Kanal genannt) die Saar mit dem Rhein-Marne-Kanal.
Provision:
Bei Abschluss eines Kaufvertrages wird eine Vermittlungs-/ Nachweisprovision in Höhe von 5,95 % inklusive 19 % Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis vom Käufer fällig.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen Finanzierungsexperten von namhaften Häusern wie derHomewärts GmbH und anderen.
Ihr Ansprechpartner
 



ELO Immo Service Spanien - Immobilienmakler Ernst-Ludwig  Ott
ELO Immo Service Spanien
Immobilienmakler Ernst-Ludwig Ott

Residencial Galilea
30380 La Manga del Mar Menor
Mobil: +49 151 12642165


Zurück zur Übersicht